Englisch

Englisch-Nachhilfe im Studienkreis

Als Fachsprache in Wirtschaft, Wissenschaft und Technik sowie als Konferenzsprache in der Politik kommt der englischen Sprache im Globalisierungs-Zeitalter eine überragende Bedeutung zu. Das hat auch die Bildungspolitik festgestellt und dem Englischunterricht an den Grundschulen immer mehr Stellenwert eingeräumt.

In einigen Bundesländern fangen bereits die Erstklässler an, sich mit der englischen Sprache spielerisch auseinanderzusetzen. Je jünger die Kinder sind, desto einfacher fällt es ihnen, eine fremde Sprache zu erlernen.

Ihr Kind benötigt Nachhilfe im Fach Englisch?

Es gibt aber auch bereits Grundschüler, die Schwierigkeiten mit der englischen Sprache und eine schlechte Note auf dem Zeugnis haben. Diese Kinder werden auch in der weiterführenden Schule Probleme in Englisch haben und sollten frühzeitig Englisch-Nachhilfe bekommen. Hinzu kommt, dass die Anforderungen und der Leistungsdruck an den weiterführenden Schulen, vor allem an Gymnasien aufgrund der Schulzeitverkürzung, gestiegen sind.

Während Eltern ihren Kindern anfangs noch beim Abhören der Vokabeln und unregelmäßigen Verben unterstützen können, stehen viele bei Grammatik und Satzbildungs-Problemen selbst vor einer unlösbaren Aufgabe.

Förderstunden in der Schule sind ein guter erster Schritt, um kleine Lerndefizite aufzubereiten. Sie sollten aber nicht zögern, professionelle Englisch-Nachhilfe in Anspruch zu nehmen. Je früher Ihr Kind beginnt, die Lernlücken zu schließen, desto weniger Nachhilfe benötigt es. Und Ihr Kind hat wieder Spaß und Erfolg im Englischunterricht.